A - mehr als nur ein Buchstabe

Diese Seite möchte sich allem, was mit A zu tun hat widmen. Das A begegnet uns überall im Alltag und Leben. Ob in Sprichwörtern, als Anfangszeichen z.B. in der christlichen Mythologie oder als der fünft häufigst genutzte Buchstabe, das A ist überall und allgegenwärtig. Hier möchte ich dem A ein Wenig auf den Grund führen und die Verbreitung aufzeigen, interessante Fakten und auch eher abwegiges zum A zusammensammeln. Gerne können Sie mir behilflich sein, indem sie Mir Wissenswertes zum A per Email schicken, das ich dann aufnehmen werde: onez84 at web punkt de. Vielen Dank! Wer wissen möchte, wie diese Seite entstanden ist, der schaue sich meinen Artikel auf den Seo Watchblog an. Auch wenn ihr sicher erstmal dort her kommt. Diese Seite über das A ist also ein kleines Experiment, ein Spaß für zwischendurch. Dennoch habe ich den Ergeiz die interessantesten Dinge über das A zusammenzusammeln, Spaß hin oder her.

Die beliebtesten Namen mit A

Ich habe wirklich keine Ahnung, warum solche Statistiken geführt werden. Fakt ist aber, dass man hier eine Statistik aufführt, die sogar bis ins Jahr 1890 zurückreicht. Diese Zahlen habe ich mir mal zu gemüte gefügt und hier sind die beliebtesten Namen mit dem Anfangsbuchstaben A:

  • Beliebteste weibliche Vornamen mit A
    • Andrea
    • Anna
    • Anja
    • Anke
    • Angela
    • Anneliese
    • Astrid
    • Antje
    • Anette
  • Beliebteste männliche Vornamen mit A
    • Andreas
    • Alexander
    • Andre
    • Alfred
    • Axel

Interessant ist, dass in den Top 100 der beliebtesten Vornamen seit 1890 viel mehr weibliche Namen mit dem Anfangsbuchstanben A zu finden sind, als bei den männlichen. Könnte es vielleicht sein, dass A einen eher weiblichen Klang am Anfang des Namens konontiert? Wobei Axel hört sich durch den weiteren Wortstamm nicht besonders Weiblich an, finde ich jedenfalls. Aber wahrscheinlich ist das alles eh gesellschaftlich abghängig. So weiß ich dass in südlicheren Ländern Andrea z.B. ein männlicher Name ist, hier in Deutschland aber nur für Mädchen zugelassen sit. Interessant, Interessant.

Filme und Charaktere mit dem Namen A

Ja, wer hätte das gedacht, aber es gibt wirklich drei Filme mit dem Titel A und sogar drei Charakterrollen, denen der wunderschöne, kurze und einprägsame Name A gegeben wurde.

Der erste Film A ist vom Regisseur Jan Lenica und 1965 entstanden. Es geht um einen Autor, der von einem überdimensionierten A verfolgt wird. Es ist ein deutscher Kurzcomicfilm, der 10 Minuten geht und sogar einen Preis gewonnen hat: den deutschen Filmpreis in Silber im Segment Kurzfilm, dotiert mit 30.000 DM.

Der zweite Film A ist von Tatsuya Mori, das Poster dazu sieht man links. Dieser japanische Film ist von 1998 und geht 138 Minuten. Es ist ein Dokumentarfilm über den Giftgasanschlag auf die U-Bahn in Tokio 1995. A ist in Farbe. Auch dieser Film hat einen preis gewonnen: Secial Award des Yamagata International Documentary Film Festival.

Der dritte Film A ist noch recht neu und von 2002. Darren Almond hat diesen Kunstfilm gedreht, von dem ich leider keine Inhaltsangabe gefunden habe. Der Film ist in Farbe und eine Stunde lang.


Die beiden Charakterrollen mit dem Namen A sind aus den Filmen Love Math und Nummer 6. Im ersten Film wird A verkörpert von Derek Alvarado und im zweiten von Peter Bowles. Ob die Rollen tragende oder nur Nebenrollen sind, konnte ich leider nicht herausfinden, ich habe von den beiden Filmen noch nie etwas gehört. Hat jemand von euch einend er beiden vielleicht schon gesehen?

Das A-Team

Gesondert muss natürlich das A-Team aufgeführt werden. Die Serie meiner Kindheit mit John "Hannibal" Smith, Lieutenant Templeton Peck, Captain H. M. "Howling Mad" Murdock und Sergeant Bosco "B. A." werden sicher die meisten von euch schon mal gesehen haben. Himlisch trashige 90er Jahre Serie, die es sich heute noch anzuschauen lohnt. Allerdings nicht mehr mit Fanta und Salzstangen, sondern besser mit Bier und Chips. Das witzigste am A-Team ist, dass alle immer wieder aufstehen, egal wie derbe sie auf Fresse bekommen haben, wie weit sie durch die Luft geschleudert wurden oder sonstwie verletzt wurden. Eine gewaltsame Serie, die aber die Folgen der Gewalt verschleiert. Wer sie kennt, wird jetzt in Erinnerung schwelgen, allen anderen kann im grunde nicht geholfen werden. Dennoch die in jeder Folge wiederholte Geschichte des A-Teams, quasi der Spoiler:

"Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer militärischen Spezialeinheit wegen eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seitdem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen, die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernstnehmen. Also wenn Sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen Sie doch das A-Team!"

Musik und das A

Dass es einen Ton a gibt, der im modernen Musiksystem einer der sieben Stammtöne ist, wird ihnen bekannt sein. Es gibt aber auch ein label, dass A-Musik heißt. Das besteht schon seit 1995 und fördert experimentelle Musik. Es gibt auch eine Band mit dem Namen A, die eine Mischung aus Punkrock und Alternative Rock spielen. Die vier Jungs aus Leeds in England. Leider gibt es keine offizielle Webseite der Band, obwohl sie bei Warner Music gesignt sind, aber eine Fanseite habe ich gefunden. Titel mit dem Namen A habe ich nicht gefunden und mir fällt auch gerade nur Kid A von radiohead ein, die wegweisende Platte, die auch ein Stück mit dem Namen Kid A beinhaltet.

Sprichwörter mit A

Hier möchte ich Sprichwörter und Aphorismen mit A im Bedeutungszentrum sammeln. Erstmal fallen mir nicht besonders viele ein, aber ich hoffe, auch mit eurer Mithilfe, dass da im Laufe der Zeit noch einige zusammenkommen.

    • Wer A sagt, muss auch B sagen
    • Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war. Bertholt Brecht
    • Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Off. Joh. 1,8

A wie Anarchie

Auch Anarchisten jeglicher Coleur schmücken sich gerne mit einem A in einem Kreis. Meist istd as Zeichen rot, das ist aber nicht zwangsläufig so. Anarchie kommt aus dem Griechischen und heißt ursprünglich "herrschaftslosigkeit". Allerdings gibt es so viele Formen, Gruppen und Richtungen des Anarchismus, dass der Platz hier nicht ausreichen würde, umd eise zu differenzieren, zu nennen oder ihre genauen Ziele auszumachen. Das umkreiste A ist allerdings nicht das einzige genutzte Symbol der Anarchisten, allerdings wohl das meist genutzte, weshalb es hier sciher zu Recht aufgeführt ist.

A für Richard Dawkins

Der berühmte Evolutionsforscher Richard Dawkins wird acuh mit einem A. Dieses steht natürlich nicht für Dawkins, sondern für Atheist. Dawkins plädiert in seinem Buch "Der Gotteswahn" für eine Atheistisch-wissenschaftliche Weltsicht. Er meint, die Hypothese "Gott" sei nicht mehr zeitgemäß, gäbe es doch bessere Erklärungsweisen für die Welt, als die der Bibel. Mit dem rechts stehenden roten A wirbt Dawkins für seine Webseite, auf der religionskritische Gedanken, Videos, Filme und Dokumente sammelt. Ist in Deutschland Religion eher eine Privatangelegenheit, steht Dawkins in Amerika mitten in der politischen Debatte um die Religion, ihre Regeln und den Einfluss, den diese auf die Gesellschaft haben sollten, oder eben nicht ahben sollten, wenn es nach ihm und seinen atheistischen Anhängern geht.

Witzige und interessante Fakten zum A

Hier jetzt zusammengetragen, sonstige Fakten und Geschichten rund um das A. um Ergänzungen bin ich immer dankbar, alles mit A darstellen würde vermutlich ein leben kosten und ganz erhrlich: so wichtig ist mir das A dann auch wieder nicht:

    • Das A ist der erste Buchstabe des deutschen Alphabeths.
    • Das A stammt vom griechischen Alpha.
    • Das A ist der klangreichste deutsche Vokal.
    • 6,51 Prozend der gesprochenen und geschriebenen Buchstaben sind A's.
    • Damit ist das A der fünft häufigste Buchstabe im Deutschen.
    • Sucht man allerdings bei Google nach "a" findet man 18.140.000.000 Seiten, beim "e" aber nur 7.260.000.000 Suchtreffer. Komisch oder?
    • Im Englischen ist das A der häufigste Buchstabe.
    • 8,16 Prozent der Buchstaben sind dort A's.
    • Das liegt vor allem daran, das a die bestimmende Vorsilbe ist. Im Deutschen idt das "ein".
    • A ist einer der sieben Stammtöne im modernen Musiksystems.
    • A ist ein vielgenutzes Zeichen. Bei Anarchisten wie Christen ist es ein bedeutendes Symbol.
    • Das A steht im Christentum für den Anfang, die Schöpfung Gottes.
    • Im Hebräischen wird das A Aleph genannt und ist dort auch der erste Buchstabe.
    • Die A-Seite ist bei beidseitig gespielten Schallplatten die erste Seite.
    • Das kleine a ist das HTML-Zeichen für einen Link. A führt also zu einer anderen Seite.
    • Es gibt drei Filme mit dem Titel A
    • Sogar zwei Rollen in Filmen heißen A
    • Es gibt eine Band mit dem Namen A